Apnoe-Elite: »Club 145«

Lese-Zeit ca. 5 Minuten

Was sich hinter diesem Begriff verbirgt, verrät unser Profi-Apnoeist Nik Linder.

Apnoe-Elite: »Club 145« 40 Meter Tieftauchen ist eine Herausforderung, weil dazu eine komplexere Art des Druckausgleichs praktiziert werden muss.

Als der Australier Ant Judge vor einigen Jahren den Club 145 in seiner Trainingsgruppe bei den Sydney Freedivern einführte, war ihm nicht klar, dass er damit in der ohnehin sehr kleinen Szene eine zusätzliche weltweite Subkultur schaffen würde. Es ging ihm überhaupt nicht darum, eine Art weltweite Bewegung zu schaffen, sondern einer Herausforderung gerecht zu werden, die viele Trainingsgruppen im Apnoesport beschäftigt. Auf der einen Seite sind Anfänger sehr willkommen, weil sie das Fortbestehen eines Sports sichern, und jeder fortgeschrittene Apnoetaucher nicht vergessen hat, dass auch sie oder er mal angefangen hat.

......


Den ganzen Artikel lesen?
Jetzt hier Plus Leser/in werden! 😊


Oder hier einloggen, wenn du bereits Plus Leser/in bist:

Lost your Password?

Fotos: Phil Simha (1); Ivan Ok (1); Universität Freiburg (1)